Join us! Women of TUM in der TUM Community

Women of TUM
Über 200 Frauen aus ganz Deutschland kamen zu den Women of TUM-Talks 2018 (Foto: Astrid Eckert/TUM).

Women of TUM

– Netzwerk für Frauen

Ein globales Netzwerk für Wissenschaftlerinnen, Absolventinnen und Studentinnen, in dem der internationale Austausch und die gegenseitige Unterstützung von Frauen in der Wirtschaft und Wissenschaft gefördert werden.

Nächste Veranstaltungen

Women of TUM Talks 2019

„Codes, Big Data & KI – Grüße aus der digitalisierten Welt“

Dienstag, 8. 10. 2019, 18:00 – 21:30 Uhr

An dem Abend geben Frauen der TUM aus Wissenschaft und Wirtschaft Einblicke in Ihre (Arbeits-)Welten und Karrieren, die ohne Technik, Software, Daten und Künstliche Intelligenz kaum möglich wären.

Im Anschluss daran diskutieren sie in einer Podiumsdiskussion den Status quo und die Potentiale für Chancengleichheit für Frauen in der digitalisierten Arbeitswelt.

Danach beim Get-together können Sie sich austauschen und ihr Netzwerk erweitern.

weitere Informationen zu den Speakerinnen gibt es hier

Women of TUM Afterwork

TUM Alumna Christina Strobel  is a PhD student writing her Thesis on „Accountability and Appraisal of Artificial Intelligence.

With her impulse talk on: „Do automation and digitalization change us?“,  she will kick-start the network evening on Wednesday, 13. 11. 2019.

The presentation & discussion will be in English.

Hier anmelden
 

Women of TUM

  • „Meine Promotionszeit an der TUM war unvergesslich“
    Ihre persönliche und professionelle Leidenschaft für Stadtentwicklung und Verkehr brachte Prof. Dr. Ying Zhang gewinnbringend in das TUM Netzwerk ein. Als Stadtführerin entlang des Ufers des Huangpu, einer der großen Wasserverkehrsadern Shanghais, zeigte sie TUM Alumni die spannende Entwicklung der Stadt vom 19. Jahrhundert bis heute (Foto: Privat).
    Professorin Ying Zhang

    „Meine Promotionszeit an der TUM war unvergesslich“

    Für ihre Promotion ging Ying Zhang von China in das ferne München. Ihre Erlebnisse im Rahmen dieses interkulturellen Austauschs haben sie so bereichert, dass sie mit anderen TUM Alumnae das Women of TUM-Netzwerk initiierte.
    Artikel lesen
  • „Ich bin ein Bewegungsmensch“
    Ein Leben voller Bewegung und stets im Dienste für die Wissenschaft, den Sport sowie ein gutes Miteinander: Dr. Gertrude Krombholz ist mit der TUM seit Jahrzehnten eng verbunden. Auf diesem Foto unterschreibt sie den Vertrag zur Gründung der Dr. Gertrude Krombholz-Stiftung mit deren Hilfe an der TUM herausragende Arbeiten in der Angewandten Sportwissenschaft ausgezeichnet werden (Foto: Uli Benz/TUM).
    Sport- und Tanzpädagogin Gertrude Krombholz

    „Ich bin ein Bewegungsmensch“

    TUM Alumna Gertrude Krombholz war eine Sportlehrerausbilderin der TUM, auf viele Sport- und Tanzgebiete spezialisiert, und wirkte bei drei Olympischen und 16 Paralympischen Spielen mit. Zur Förderung ihrer Leidenschaft stiftete sie der TUM einen Preis.
    Artikel lesen
  • „Ich rette Gebäude und Menschen“
    Ihren internationalen Mentees rät TUM Alumna Katrin Kredel, sich in Studium und Beruf auf das zu konzentrieren, was Maschinen nicht können: Teamfähigkeit, Empathie, menschliches und lösungsorientiertes Miteinander. Das Bild zeigt Katrin Kredel (Mitte) mit (v. l.): Azadeh Abbasian, Raginie Prassad, Nejc Zupan, Ana Tori, Alexandre Mongeau, Joseph Nwankwo, Wiyar Sharif, Elham Rezaei (Foto: Privat).
    Architektin Katrin Kredel

    „Ich rette Gebäude und Menschen“

    In ihrer Studienzeit hat TUM Alumna Katrin Kredel gelernt, wie wichtig fachliches Teamwork und menschliches Miteinander sind. Heute sind diese Kompetenzen für die selbstständige Beraterin und TUM-Mentorin das zentrale Erfolgsrezept.
    Artikel lesen
  • „Die TUM war schon immer meine erste Wahl“
    Die Brasilianerin und TUM Alumna Mariana Avezum promoviert derzeit in Angewandter Softwaretechnik an der Fakultät für Informatik der TUM in Garching. Sie forscht zum Zukunftsthema der urbanen Mobilität (Foto: Florian Bodlée).
    Informatikerin Mariana Avezum

    „Die TUM war schon immer meine erste Wahl“

    TUM Alumna Mariana Avezum hat auf vier Kontinenten gelebt und spricht drei Sprachen. Für ihre Masterarbeit gründete sie an der TUM ein interdisziplinäres Team, um den Hochgeschwindigkeitszug Hyperloop noch schneller zu machen.
    Artikel lesen
  • "Wenn du gründen willst, dann mache es mit einem Sinn!"
    Die TUM hat Alumna Dr. Tina Ruseva viele Türen geöffnet. Als Mentorin und Speakerin nutzt sie die Möglichkeit Studierenden und anderen Alumni zurück zu geben. (Foto: Humboldt-Stiftung / Robert Schlesinger)
    Start-up Profi Dr. Tina Ruseva

    "Wenn du gründen willst, dann mache es mit einem Sinn!"

    Gründen wollte TUM Alumna Dr. Tina Ruseva schon immer: „machen“, und nicht nur „konsumieren“. Nach vielen Jahren in der Start-up-Welt sagt sie: Es kommt nicht nur darauf an, etwas richtig zu machen, sondern das Richtige zu machen.
    Artikel lesen

Frauen an der TUM

  • 0000
    Frauen in der Women of TUM-Gruppe in der TUM Community
  • 00000
    Studentinnen an der TUM im Wintersemester 2018/19
  • 0000
    Absolventinnen im Prüfungsjahr 2017

Impressionen

Publikationen und Links